Ohne_Titel_1
navigation

Die Kundgaben des Jesus Christus`s

durch Jakob Lorber

über die katholische Kirche

Darf die kath. Kirche wahrheitsgemäß

für sich die wahre Nachfolge Petri in Anspruch nehmen?

 

Dem Apostel Petrus hat Jesus nach den Kundgaben der Neuoffenbarung folgendes vorausgesagt: "... nach etlichen hundert Jahren, da wird man in Rom vorgeben, daß du solchen Stuhl (den Heiligen Stuhl, d. Vf.) daselbst gegründet hast.

 

Und die Völker, die mit Feuer und Schwert dazu gezwungen werden, werden den falschen Propheten auch glauben, daß du als ein erster Glaubensfürst solchen Stuhl in Rom aufgestellt habest und vom selben in Meinem Namen die ganze Erde und ihre Fürsten und Völker regierest.

 

Aber siehe, das wird ein falscher Stuhl sein, von dem viel Unheil auf der weiten Erde wird ausgebreitet werden, und es wird da nahezu niemand mehr wissen, wo du den rechten Stuhl, den Stuhl der Liebe, der Wahrheit des lebendigen Glaubens und des Lebens aufgestellt hast und wer dein rechter Nachfolger ist. Solch ein falscher Stuhl wird sich zwar lange halten, viel über tausend Jahre hinaus; zweitausend Jahre Alters wird er aber nicht erleben."

 

"Aber in jener Zeit wird es denn auch einer großen Läuterung bedürfen, auf daß die Menschen Mich wieder erkennen und allein an Mich glauben werden." (GEJ 8.162.3)

 

"Das alles kann noch eher geschehen, als da nach Mir, wie Ich nun leiblich unter euch (den Aposteln, d. Vf.) bin, zwei volle tausend Jahre verrinnen werden." (GEJ 9.71.5)

Die wahre Kirche

 

…Oder meint ihr denn,

 Ich wohne in den Mauern,

 oder in der Zeremonie,

 oder im Gebete,

 oder in der Verehrung?

 O nein, ihr irrt euch sehr,

 denn da bin Ich nirgends,

 - sondern nur,

 wo die Liebe ist,

 da bin Ich auch;

 denn Ich bin die Liebe oder das Leben Selbst.

 

Ich gebe euch Liebe und Leben

und verbinde Mich nur mit Liebe und Leben,

aber niemals mit der Materie oder mit dem Tode.

 

4. Kapitel, 12

Jakob Lorber: 'Die Haushaltung Gottes' (Band 1)

Siehe auch unter Antichrist!

Teuflisches Gottesspiel

 

Falsches Gottesbild
Gier

Der Reichtum der Kirche ist Blutgeld ... mehr



Der größte Raubzug aller Zeiten.pdf
Ohne_Titel_1